Hauptmenü

Kompakt Wien Suche

 

gemeinsames logoHerzlich willkommen auf der gemeinsamen Plattform von NeuroKompakt, PsyKompakt und OrthopädieKompakt in Wien. Sie befinden sich auf gemeinsamen Informationsseiten.

Raucherentwöhnung

Individuelle Raucherentwöhnung in 6 Wochen

Rauchen gilt als bedeutsamste Einzelursache für eine Vielzahl an chronischen Erkrankungen und eines vorzeitigen Todes. Trotz des Wissens über die Gefahren des Rauchens gelingen langfristige Abstinenzversuche in nur 1-10% der Fälle. Professionelle Unterstützung durch psychologisch fundierte Beratung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dauerhaft nikotinfrei zu werden.
Leitlinien zur Nikotinentwöhnung sowie wissenschaftliche Untersuchungen empfehlen eine Raucherentwöhnung basierend auf verhaltensmedizinischen Prinzipien, wie Stressmanagement, Erlernen von Problemlösestrategien und Psychoedukation.


Das individuelle Programm zur Raucherentwöhnung dauert 6 Wochen und kostet pro 50minütiger Einzelsitzung Euro 60,-.
Die Inhalte des Programms umfassen:

  • Eine ausführliche Diagnostik (Rauchtyp) und die Erhebung der Raucheranamnese.
  • Eine detaillierte Verhaltensanalyse zu den Gründen des Rauchens („Warum und wann rauche ich“) und zu Einstellungen und Motiven, die eine dauerhafte Abstinenz möglicherweise verhindern.
  • Nach der Verhaltensanalyse werden gemeinsam alternative Bewältigungsstrategien erarbeitet, welche die Wahrscheinlichkeit in Zukunft rauchfrei zu bleiben erhöhen.
  • Besonderes Augenmerk liegt auf dem Rückfallschutz – gemeinsam werden Strategien erarbeitet, um dauerhaft rauchfrei zu bleiben.
  • Ergänzende Module zum Thema „Achtsamkeit und Entspannung“ sowie „Ernährung nach Nikotinabstinenz“ können optional besucht werden. Die Zusatzmodule werden von PsychologInnen bzw. DiätologInnen geleitet.

Information und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0676 455 01 43 (Mag. Marion Blaimauer)


1 Fiore et al. (2008). Treating tobacco use and dependence: 2008 Update. Clinical practice guideline.
2 Lichtenschopf et al. (2011) Richtlinien der Tabakenwöhnung Stand 2010. Konsensusbericht. Wien Klin Wochenschr 123:1-17

Gedächtnistraining

 Geistig Fit

Warum Gedächtnistraining?

… weil Gehirntraining wirkt! Es ist vielfach wissenschaftlich

belegt, dass regelmäßiges Training die geistige Fitness steigert.

Welche Vorteile hat Gedächtnistraining?

  • hilft dem Alterungsprozess vorzubeugen
  • dient der Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit
    bei neurologischen Erkrankungen
  • erhöht die Selbständigkeit im Alltag

Wer profitiert davon?

All jene, die...
……geistig fit bleiben wollen
……aktiv dem Alterungsprozess vorbeugen möchten
……durch eine neurologische Erkrankung kognitive Beeinträchtigungen haben

Wie erfolgt das Training und wie viel kostet es?

Auf Wunsch erfolgt vor Beginn des Trainings eine neuropsychologische
Überprüfung der kognitiven Funktionen (Preis auf Anfrage).

  • Einzeltraining: 65 € (50 Minuten)
  • Kleingruppe bis zu 6 Personen: 25 € (60 Minuten)
  • Hausbesuche (Preis auf Anfrage)

Für uns ist wichtig, dass das Training Spaß macht und gut in den
Alltag integrierbar ist. Deshalb gestalten wir Ihr Training

  • individuell und abwechslungsreich
  • am Computer und mit anderen Materialien

Ihr Training wird von klinischen PsychologInnen durchgeführt.
Für individuelle Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte
Frau Mag. Petra Reich (Tel. 0676 406 5353), unser Praxistelefon unter 0676 4803131
oder schreiben Sie uns ein E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Burnout – Prävention und Behandlung im Alltag

Burnout ist nicht nur ein Phänomen unserer Leistungsgesellschaft, sondern lehrt auch, uns wieder stärker als Mensch mit unserem (Er)leben in den Mittelpunkt zu stellen. Durch chronische Überforderung und Stressbelastung im Alltag werden unsere Ressourcen übermäßig beansprucht und Regeneration kann nicht mehr ausreichend erfolgen. Häufige Anzeichen sind u.a. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, das Gefühl nicht mehr leistungsfähig zu sein sowie Konzentrationsstörungen und körperliche Symptome (z.B. Verspannungen, Rücken- oder Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit etc.). Ein frühzeitiges Erkennen sowie rechtzeitige Interventionen können dabei helfen, den eigenen Energiehaushalt so zu managen, dass eine wirkungsvolle Regeneration stattfinden kann und auch in herausfordernden Situationen der Zugang zu unseren Ressourcen bestehen bleibt.

 

Termin: Donnerstag von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr, bitte kontaktieren Sie Frau Mag. Ivkovits für den nächsten Kursstart. 

 

Ziel

Ziel dieses Kursprogrammes ist, umfassende Kenntnisse zum Thema Burnout zu erlangen, um individuelle Risikofaktoren rechtzeitig zu erkennen und Strategien zur Burnout-Prophylaxe einzusetzen. Durch einen Einblick in die zugrundeliegende Dynamik von Stressentstehung und –bewältigung werden praktische Übungen vorgestellt und ausprobiert, um deren Integration in den Alltag zu fördern.


Dauer

Um Stresskompetenz aufzubauen und den Transfer in den Alltag zu gewährleisten, bieten wir eine längerfristige Begleitung durch ein multiprofessionelles Team bestehend auf Psychotherapeutinnen, Psychologinnen und Physiotherapeutinnen. Das Burnout-Präventionsprogramm erstreckt sich über 8 Wochen und besteht aus 4 Hauptmodulen mit jeweils einem Vertiefungsabend. Pro Woche findet in einer Gruppe von max. 8 Teilnehmer/innen ein 3-stündiges Modul oder Vertiefungsabend statt.

 

Zielgruppe

Das Programm richtet sich sowohl an Personen, die im Rahmen einer Rehabilitation bereits Kenntnisse erworben haben und die gelernten Inhalte vertiefen möchten bzw. bei der Umsetzung im Alltag Unterstützung suchen. Weiters richtet sich das Programm aber auch an all jene Menschen, die ihre Stresskompetenz verbessern möchten, um beruflich und privat widerstandsfähiger mit Belastungen umzugehen und einer möglichen Burnout-Entwicklung präventiv entgegenzuwirken.


Kosten

Die Kosten für die Buchung des Kurses (8 Module zu je 3 Stunden) betragen € 720,-.  SVA-Versicherte erhalten über den Gesundheitshunderter einen Zuschuss von der SVA über € 100,--.

 

Anmeldung und Information: 

Mag. Angelika Ivkovits

Tel: 0660 843 59 29

 

Durchführung:

Mag. Angelika Ivkovits, Mag. Marion Blaimauer, Mag. Petra Reich, Mag. Heidi Halbedl

 

Therapiezentrum Kompakt

Anfahrtsbeschreibung

Das Therapiezentrum Kompakt liegt in der Jägerstraße 63, Top 4 und Top 7, in unmittelbarer Nähe der U6 Station Jägerstrasse und ist nach eigener Einschätzung barrierefrei zugänglich (stufenlos, Lift vorhanden). Erreichbar mit dem Bus 5B, den Straßenbahnen 31 und 33 sowie mit der U6. Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung sind ausreichend vorhanden, diese sind zwischen 9 und 22 Uhr gebührenpflichtig. Im Parkhaus Wexstrasse (Merkur) stehen ebenfalls ausreichend Parkplätze zur Verfügung (1,5 Stunden gratis parken).